Herzlich Willkommen!

Mein Name ist Antje Kurz. Ich bin staatlich geprüfte Fremdenführerin und freue mich schon darauf, Ihnen Salzburg und seine wunderschöne Umgebung zu zeigen.

Schauen Sie sich in Ruhe auf meiner Seite um, klicken Sie sich durch handverlesene  Veranstaltungstipps und lassen Sie sich inspirieren, was man in Salzburg alles entdecken kann.

Auf meiner Facebookseite versuche ich – ebenfalls immer up-to-date – auf Highlights aus Salzburg und der Umgebung hinzuweisen. Die letzten Einträge meiner Fanseite finden Sie am Seitenende und natürlich automatisch, wenn Sie meine Seite liken.

Einen besonders guten Einblick in meine Arbeit und in die kleinen Geheimnisse bietet Ihnen ein kleiner Film (gleich unterhalb), den ich zusammen mit meiner Tochter erstellt habe.

Antje Kurz - Fremdenführerin/Guide

Salzburg ist einzigartig – ein filmischer Einblick in meine Arbeit

Vorschläge und Tipps für Salzburg

13. – 22.04.2019: Osterfestspiele Salzburg
„Richard Wagners Oper Die Meistersinger von Nürnberg bildet das zentrale Werk im Programm der Osterfestspiele Salzburg 2019. Das 1868 uraufgeführte Werk hat in Salzburg noch keine umfangreiche Aufführungsgeschichte sowohl bei den Osterfestspielen als auch bei den Salzburger Festspielen. Zu Ostern waren die Meistersinger zuletzt 1975 zu erleben, in einer Produktion von Herbert von Karajan als Dirigent und Regisseur.“ (Osterfestspiele Salzburg)

07. – 10.06.2019: Salzburger Festspiele – Pfingsten
„Voci celesti – Himmlische Stimmen“: die Salzburger Festspiele Pfingsten widmen sich unter diesem Titel dem Andenken der großen Kastratenstimmen. Bis heute überstrahlt deren legendäre Kunst die Zeiten und reizt trotz des zugrundeliegenden großen menschlichen Opfers zur Auseinandersetzung mit diesem außergewöhnlichen Phänomen. (Cecilia Bartoli)

bis 11.06.2019: Geschichten aus dem Wienerwald
„Ach, das wär’ schön, wenn alles noch wär’, wie in der guten alten Zeit … Doch auch deren Schein trügt und macht Horváths Volksstück vom Ende der 1920er Jahre so schmerzlich aktuell: Weder draußen in der Wachau noch in der stillen Straße im 8. Bezirk, weder am Ufer der schönen blauen Donau noch beim Heurigen ist die Welt in Ordnung. Der Spieler Alfred hat sich gerade von der älteren Trafikantin Valerie getrennt, als er Marianne trifft, die Tochter des „Zauberkönigs“, eines Spielwarenhändlers im 8. Bezirk. Es ist der Tag der Ver­lobung von Marianne mit dem Fleischhauer Oskar – doch die Liebe zu Alfred schlägt ein „wie der Blitz“, und Marianne sagt sich von Vater und Verlobtem los. Ein kurzer Traum vom Glück: Das Geld ist schnell aus, und das Kind, das Alfred ihr gemacht hat, wird ihm bald lästig, es wird in die Wachau zu Alfreds boshafter Verwandtschaft abgeschoben. Marianne rutscht immer tiefer ins soziale Abseits, während Oskar beharrlich auf sie wartet …“ (Landestheater Salzburg)

bis 27.05.2019: Fürsterzbischof Maximilian Gandolph Graf von Kuenburg (1668 – 1687)
Anlässlich seiner Wahl zum Fürsterzbischof von Salzburg vor 350 Jahren widmet sich eine Sonderausstellung im DomQuartier dieser vielseitigen Persönlichkeit. Noch heute finden sich in Salzburg viele Spuren des Maximilian Gandolph Graf von Kuenburg
DomQuartier Salzburg / Residenzplatz 1/Domplatz 1a / Salzburg

täglich: Fairtours Salzburg – Individual Best Of
Die Salzburger Fremdenführer bieten täglich eine zweistündige Morgenführung durch die Salzburger Altstadt in deutscher und englischer Sprache um faire 10 € pro Person an. Bei dieser Tour werden neue Wege und versteckte Plätze der Stadt erkundet. Interessierte Gäste als auch Salzburgerinnen und Salzburger können die Mozartstadt aus unterschiedlichen Perspektiven kennenlernen, die Hauptattraktionen sind in dieser Tour ebenfalls inbegriffen.
Die Führungen starten täglich um 10 Uhr beim Haupteingang vor dem Schloss Mirabell. Anmeldung nicht erforderlich.

Salzburgguide auf Facebook

error: Inhalt ist geschützt - bitte um Verständnis!