Bienvenue!

Je m’appelle Antje Kurz. Je suis un guide touristique certifié par l’État et j’ai hâte de vous montrer Salzbourg et ses magnifiques environs.

Jetez un oeil autour de ma page, cliquez sur les conseils d’événements triés sur le main et laissez-vous inspirer par ce que vous pouvez découvrir à Salzbourg.

Sur ma page Facebook, j’essaie – toujours à jour – de souligner les faits saillants de Salzbourg et les environs. Les dernières entrées de ma page de fan peuvent être trouvées à la fin de la page et, bien sûr, automatiquement lorsque vous aimez ma page.

Un aperçu particulièrement bon dans mon travail et les petits secrets est offert par un petit film (juste en dessous), que j’ai créé avec ma fille.

Antje Kurz-Guide touristique

Salzbourg est unique – un aperçu cinématographique dans mon travail

Suggestions et astuces pour Salzbourg

Tous les jours: Fairtours Salzburg – Individuel Best Of
Die Salzburger Fremdenführer bieten täglich eine zweistündige Morgenführung durch die Salzburger Altstadt in deutscher und englischer Sprache um faire 10 € pro Person an. Bei dieser Tour werden neue Wege und versteckte Plätze der Stadt erkundet. Interessierte Gäste als auch Salzburgerinnen und Salzburger können die Mozartstadt aus unterschiedlichen Perspektiven kennenlernen, die Hauptattraktionen sind in dieser Tour ebenfalls inbegriffen.
Die Führungen starten täglich um 10 Uhr beim Haupteingang vor dem Schloss Mirabell. Anmeldung nicht erforderlich.

22. – 26.05.2019: Literaturfest Salzburg
Literatur muss man lesen. Kann man hören. Sollte man aber gelegentlich auch sehen und erleben. Dazu lädt das Literaturfest Salzburg jährlich an fünf Tagen im Mai, überall in der Stadt: Mit Autorinnen und Autoren, die ihrem Publikum begegnen, bei Lesungen aus Romanen, Gesprächen über Sachbücher, Querverweisen mit Lyrik und Musik. Das Literaturfest Salzburg, ein Fest für die Literatur und ein fester Punkt in Salzburgs Kulturkalender.

24.05.2019: Lange Nacht der Kirchen
« Dieses Jahr findet die Lange Nacht der Kirchen bereits zum 15. Mal statt. Sie hat sich mittlerweile schon zu einer guten Tradition entwickelt und dieses Jubiläum wollen wir mit Ihnen besonders feiern…
Die Lange Nacht der Kirchen möchte zeigen, was Kirche alles ist, und gleichermaßen zur Auseinandersetzung anregen mit den (auch kircheninternen) »heißen Eisen«, die die Menschen beschäftigen und berühren. Das vor allem mit einem selbstkritischen Blick nach innen: Wie und wo kann die Kirche, können christliche und religiöse Gemeinschaften die großen Themen der Zeit mitgestalten?…
Das Programm lädt ein zum Erleben, zum Mitmachen und sich Ansprechen lassen – Stille, Musik, Worte, die kirchlichen Räume … da und dort wird es vielleicht eng, wenn das Interesse zu groß ist – dafür benötigen Sie keine Anmeldung und kein Eintrittsticket…. »

17. – 29.06.2019: Sommerszene Festival
International, zeitgenössisch, profiliert, virulent, avantgardistisch, diskursiv, politisch: Das jährlich stattfindende Festival Sommerszene ist das künstlerische „Herzstück“ der SZENE Salzburg. Für knapp zwei Wochen gastieren bedeutende Namen und neue Entdeckungen aus aller Welt mit ihren aktuellen Tanz- und Theaterstücken in der Stadt.

24.07. – 10.08.2019: Live im Park
Coole Konzerte, Filme, Workshops, Lesungen, Specials und Sportprogramme.
Mit einem tollen Programm, vor allem für junge Menschen lockt auch heuer „Live im Park“ nach der Premiere im Jahr 2017.
Wir feiern wieder in den Parks der Stadt. Von Sport, über Lifestyle bis zur Musik ist für jeden etwas dabei.

07. – 10.06.2019: Salzburger Festspiele – Pfingsten
„Voci celesti – Himmlische Stimmen“: die Salzburger Festspiele Pfingsten widmen sich unter diesem Titel dem Andenken der großen Kastratenstimmen. Bis heute überstrahlt deren legendäre Kunst die Zeiten und reizt trotz des zugrundeliegenden großen menschlichen Opfers zur Auseinandersetzung mit diesem außergewöhnlichen Phänomen. (Cecilia Bartoli)

15.06.2019: Chorage #2 – Wandelkonzert
Der Bachchor Salzburg wandelt mit seinen Hörerinnen und Hörern von Madrigalen des Frühbarocks und romantischen Freiluftliedern über Notturni, Dank- und Trinkgesänge der Klassik, in den Klankraum Gottes und barocke polyphone Pracht.
Teil 1: NATUR (Hof des Salzburg Museums)
Teil 2: MENSCH: (Kuenburgsaal – Salzburg Museum)
Teil 3: GOTT (Dom)
18:00Uhr / Neue Residenz / Salzburg / Mozartplatz 1

bis 11.06.2019: Geschichten aus dem Wienerwald
« Ach, das wär’ schön, wenn alles noch wär’, wie in der guten alten Zeit … Doch auch deren Schein trügt und macht Horváths Volksstück vom Ende der 1920er Jahre so schmerzlich aktuell: Weder draußen in der Wachau noch in der stillen Straße im 8. Bezirk, weder am Ufer der schönen blauen Donau noch beim Heurigen ist die Welt in Ordnung. Der Spieler Alfred hat sich gerade von der älteren Trafikantin Valerie getrennt, als er Marianne trifft, die Tochter des „Zauberkönigs“, eines Spielwarenhändlers im 8. Bezirk. Es ist der Tag der Ver­lobung von Marianne mit dem Fleischhauer Oskar – doch die Liebe zu Alfred schlägt ein „wie der Blitz“, und Marianne sagt sich von Vater und Verlobtem los. Ein kurzer Traum vom Glück: Das Geld ist schnell aus, und das Kind, das Alfred ihr gemacht hat, wird ihm bald lästig, es wird in die Wachau zu Alfreds boshafter Verwandtschaft abgeschoben. Marianne rutscht immer tiefer ins soziale Abseits, während Oskar beharrlich auf sie wartet … » (Landestheater Salzburg)

bis 27.05.2019: Fürsterzbischof Maximilian Gandolph Graf von Kuenburg (1668 – 1687)
Anlässlich seiner Wahl zum Fürsterzbischof von Salzburg vor 350 Jahren widmet sich eine Sonderausstellung im DomQuartier dieser vielseitigen Persönlichkeit. Noch heute finden sich in Salzburg viele Spuren des Maximilian Gandolph Graf von Kuenburg
DomQuartier Salzburg / Residenzplatz 1/Domplatz 1a / Salzburg

bis 30.06.2019: Asger Jorn. Das druckgrafische Werk
« Mit der Präsentation des über 550 Blätter umfassenden druckgrafischen Werks von Asger Jorn (1914 Vejrum, DK – 1973 Aarhus, DK) gelingt eine doppelte Premiere: Jorns Druckgrafik ist erstmals außerhalb von Dänemark in ihrer Gesamtheit zu sehen und zugleich ist die Ausstellung die erste österreichische Retrospektive des bedeutendsten dänischen Künstlers des 20. Jahrhunderts. »
MdM Museum der Moderne / Mönchsberg 32 / Salzburg

Salzburgguide sur Facebook

error: Inhalt ist geschützt - bitte um Verständnis!